Auf dem Stadtplan

  1. Finde die Schule auf der Stadtkarte von OpenStreetMap. (Falls du dort etwas suchen möchtest, gib auch Heilbronn im Suchfenster mit ein.)
  2. Finde die Schule im Kinder- und Jugendstadtplan der Stadt Heilbronn.

Die Elly-Heuss-Knapp-Schule

In diesem Gebäude ist die Grundschule untergebracht. (Mai 2016, FL)
Grundschul-Gebäude (2016, FL)
In diesem Gebäude ist die Gemeinschaftsschule untergebracht. (Juni 2016, HSch)
Gemeinschaftsschul-Gebäude (2016, HSch)

Von Hans-Michael Scheurlen

"Gemeinsam mit Herz und Verstand - bereit fürs Leben!" - Das ist das Leitbild der Elly-Heuss-Knapp-Schule.

Die Lehrkräfte wollen dich auf deinem Weg durch die Schulzeit begleiten, fördern und stärken. Sie helfen dir, Eigenverantwortung, Wertschätzung und Zuverlässigkeit zu erlernen. Die Grundschule ist eine offene Ganztagsschule. Du kannst also bis zum späten Nachmittag in der Schule bleiben - musst es aber nicht.

Vor dem Unterricht bekommst du in der Schule ein kostenloses Frühstück.

An der Schule gibt es eine Schulsozialarbeiterin und einen Schulsozialarbeiter. Du kannst dich an sie wenden, wenn du Sorgen oder Probleme hast. Mit dem Trainingsraum und Präventionsprogrammen unterstützen dich die Lehrkräfte in deinem Umgang mit anderen.

Die älteren Schüler können zur Zeit einen Haupt- oder Werkrealschulabschluss an der Schule ablegen. Bereits ab Klasse 5 werden dir Möglichkeiten zur Berufsfindung gezeigt. Außerdem wirst du in deinen Stärken gefördert. Einige Kooperationspartner und Heilbronner Betriebe unterstützen die Schule. So soll der Übergang zum Beruf gut klappen.

An der Elly-Heuss-Knapp-Schule gibt es Regelklassen und Grundschulförderklassen. Im Ganztagsbereich kannst du am Nachmittag an vielen Angeboten teilnehmen: Computerkurse, Kunst-, Sport-, Musik,- Tanzangebote und viele mehr bieten dir abwechslungsreiche und interessante Beschäftigung.

Ab dem Schuljahr 2016/17 ist die Elly-Heuss-Knapp-Schule eine Gemeinschaftsschule.

Buchseite (PDF)

Bilder

Eingang zum Grundschul-Gebäude (Mai 2016, FL)
1
Gemeinschaftsschul-Gebäude (allerdings noch mit altem Schriftzug) und Kiosk (Mai 2016, HSch)
2
Das Schulschild (Juni 2016, HSch)
3
Links: das Gebäude der Ganztagesbetreuung, rechts: das Grundschulgebäude (Mai 2016, FL)
5
Container für die Erweiterung der Ganztagesbetreuung (Mai 2016, FL)
6
So sieht es im Container aus. (Apr. 2016, HSch)
7
Mosaik mit Schulnamen (Mai 2016, FL)
8
Bitte beachten! (Mai 2016, FL)
9
Spiel- und Sportbereich hinter der Schule. (Mai 2016, FL)
10
Der Sportplatz (Mai 2016, FL)
11
Zum Schulgarten geht es hier lang. (Mai 2016, FL)
12
Für Insekten (Mai 2016, FL)
13

Zum Namen

Elly Heuss-Knapp (StadtA HN)
E. Heuss-Knapp (StadtA HN)

Elisabeth ("Elly") Knapp wurde 1881 als in Straßburg geboren. Sie war als Lehrerin tätig.

Bekannt war sie allerdings für etwas Anderes: Sie gilt als Erfinderin des Jingles (sprich: "Dschingel"). Ein Produkt im Radio wird mit einer bestimmten Melodie oder einem Klang, dem Jingle, verbunden. Das ist dann wie ein Erkennungszeichen zum Hören. Elly Heuss-Knapp machte auch Werbung für Nivea, Erdal, Kaffee Hag und einige mehr.

Elly Heuss-Knapp war 1950 Mitbegründerein des Deutschen Müttergenesungswerks - und sie war, wie man am Doppelnamen erkennt, mit dem Bundespräsidenten Theodor Heuss verheiratet. Sie starb 1952 in Bonn.

Erstellt: 8.11.2013 (FL) - Bearbeitet: HMS, VN, FL - Zuletzt geändert: 05.07.2016 (VN)