Auf dem Stadtplan

  1. Finde das Kohlekraftwerk auf der Stadtkarte von OpenStreetMap.
    Schau dir die Lage des Kraftwerks auf der vergrößerten Karte an. Kannst du einzelne Teile der Anlage erkennen? Den Kühlturm? Die Kohlenhalde? Den Standort der beiden Schlote? Wo ist der Eingang des Kraftwerks? Der Parkplatz? Von wo aus kannst du das Kraftwerk aus der Nähe betrachten?
  2. Finde das Kohlekraftwerk im Kinder- und Jugendstadtplan der Stadt Heilbronn.

Stadt-Entdecker

  1. Nachdem du dir die Lage des Kraftwerks auf der Karte angeschaut hast, weißt du, dass sich sein Parkplatz und der Haupteingang in der Lichtenbergerstraße befinden. Du kannst das Kraftwerk von außen besichtigen und dabei viel entdecken.
  2. Du hast auch gesehen, dass es auf der gegenüberliegenden Neckarseite einen Radweg gibt. Bitte einen Erwachsenen, mit dir diese Strecke abzufahren und das Kraftwerk aus der Nähe zu betrachten. Besonders gut kannst du von hier aus die Anlieferung der Kohlen beobachten.
  3. Hast du schon einmal gesehen, wie das Kraftwerk in der Dunkelheit aussieht? Welche Farben haben die Lampen und Scheinwerfer, die das Kraftwerk beleuchten?
(PDF)

Kohlekraftwerk früher

Das Kohlekraftwerk am Neckar im Jahr 1986. Die kleineren Schornsteine sind noch nicht abgebrochen (1986, Silke Krämer, StadtA HN)
Das Kohlekraftwerk (1986, Silke Krämer, StadtA HN)
Ein Blick in die Turbinenhalle mit den Blöcken eins bis sechs. Die vier ältesten sind stillgelegt. (Feb. 2014, UM)
Blick in die Turbinenhalle (UM, 2014)

Das Kohlekraftwerk in Heilbronn begann 1923 mit der Stromproduktion. Im zweiten Weltkrieg wurde es stark beschädigt. Erst in den 1950er Jahren wurde es wieder in Betrieb genommen. Es wurde nach und nach, Block um Block, erweitert. Bis Mitte der 1960er Jahre speisten sechs Blöcke das Netz. 1985 schließlich kam der größte Block dazu. Block 7. Für ihn wurde auch der Kühlturm gebaut.

Inzwischen arbeiten von den ersten sechs Blöcken nur noch Block 5 und 6. Die anderen vier wurden stillgelegt und ihre Schlote abgerissen. Heute hat das Kraftwerk noch zwei Schlote: einen für Block 7 und einen für die Blöcke 5 und 6. (UM)

(PDF)

...Kohlekraftwerk früher *

  1. Seit wann produziert das Kohlekraftwerk Strom für Heilbronn?
  2. Wie viele Blöcke betreibt das Kohlekraftwerk heute noch?
  3. Erstellt passende Zeitmarken und befestigt sie unterhalb des Zeitstrahls.

Das Heilbronner Kohlekraftwerk

Blick auf das Kohlekraftwerk Heilbronn am Neckar aus Südwesten (Jan. 2013, FL)
Kohlekraftwerk am Neckar (2013, FL)

Von Ulrike Maushake

Weithin ist es sichtbar, das Heilbronner Kohlekraftwerk der EnBW. Seine beiden Schornsteine, der Kühlturm, das Brennhaus sind dir ein vertrauter Anblick. Tag und Nacht steigen Dampf und Rauch aus den Schloten, aus dem Kühlturm.

Sind dir schon einmal die Förderbänder, Bagger und Frachtschiffe an der Uferseite des Kraftwerkgeländes aufgefallen? Die meiste Kohle wird per Schiff angeliefert. Bis zu 4000 Tonnen werden im Kraftwerk pro Tag verbrannt und in Strom und Wärme verwandelt. Mehr als 850.000 Haushalte kann das Kraftwerk mit Strom versorgen.

Ein Gebäude, in dem das passiert, ist gut zu erkennen: das hohe Kesselhaus mit dem stählernen 'Rucksack'. Das ist Block 7, der neueste und größte Block der Anlage. Hier wird bei 1200° Celsius neben Steinkohle auch Klärschlamm verbrannt. Dabei wird Wasser erhitzt und so Dampf erzeugt. Der Dampf wird 500° Celsius heiß und entwickelt einen enormen Druck.

Zum Kraftwerksblock gehört auch eine Turbine. Der Dampf treibt die Turbine an. Diese wirkt auf den Generator, und der verwandelt die Drehbewegung in Strom. Wie der Dynamo an deinem Fahrrad.

Der dicke, weiße Kühlturm ist 140 Meter hoch. Hier wird der heiße Dampf wieder abgekühlt. Die aus dem Kühlturm aufsteigende Wolke ist Wasserdampf.

Fast alles, was beim Verbrennungsprozess anfällt, wird weiterverarbeitet: Schlacke wird beim Straßenbau verwendet, Feinstaub bei der Herstellung von Zement, Schwefeldioxid bei der Herstellung von Gips.

Einer der beiden Schlote gehört zum Block 7, der andere zu zwei älteren Blöcken: fünf und sechs. Die zwei Schlote sind je 250 Meter hoch. Sie leiten ab, was beim Verbrennen der Kohle noch übrigbleibt: das Kohlenstoffdioxid (CO2).

Buchseite (PDF)

...Kohlekraftwerk *

  1. Warum wurde das Kraftwerk direkt am Neckar erbaut?
  2. Was wird im Kraftwerk außer Strom noch produziert?
  3. Was passiert mit dem, was beim Verbrennen der Kohle übrig bleibt? Schlacke, Feinstaub und Schwefel?
  4. Welcher der Türme sendet Dampf in die Luft? Und aus welchem raucht es?
  5. Welche, für die Klimaentwicklung schädliche Substanz gelangt in die Luft, wenn Kohlen verbrannt werden?
Buchseite (PDF)

Bilder

Hier siehst du die beiden Schlote, Block 7 in der Mitte und links den dicken Kühlturm. (Juni 2013, FL)
1
Steinkohle wird angeliefert. Die meiste Kohle für das Kraftwerk wird auf dem Neckar transportiert. (Mai 2012, FL)
2
Auf einem großen Kohleplatz wird die Kohle zwischengelagert. Sie wird auch per Bahn angeliefert. (Feb. 2014, UM)
3
Bagger schaufeln die Kohlen auf ein Förderband. Es transportiert sie in das Kesselhaus. (Feb. 2014, UM)
4
Bevor die Kohle verfeuert wird, muss sie staubfein gemahlen werden. Hier siehst du die Kohlemühle vom Block 7. (Feb. 2014, UM)
5
Kesselhaus und Maschinenhaus sind zentrale Bestandteile eines Kohlekraftwerks. (Feb. 2014, UM)
6
In der Überwachungszentrale. Die Vorgänge im Kraftwerk werden mittels Computer kontrolliert. (Feb. 2014, UM)
7
Unten am Kühlturm: In feinen Tröpfchen fällt das Wasser in den Kühlturmteller. (Feb. 2014, UM)
8
So sieht ein Kühlturm von innen aus. Er ist hohl. (Okt. 2010, VN)
9
In drei dicken Kabeln verlässt der Strom das Kraftwerk. Außer Strom wird auch Fernwärme produziert. (Feb. 2014, UM)
10
Über Hochspannungsleitungen wird der Strom ins ganze Land verteilt. Masten bei Frankenbach (Mrz. 2014, FL)
11
Das Kraftwerk unterhält eine eigene Gipsfabrik. (Feb. 2014, UM)
12
Auch sie sind Mitarbeiter des Kraftwerks: Eine Herde von Kamerunschafen hält den Rasen des Geländes kurz. (Feb. 2014, UM)
13
 
 

...Bilder *

  1. Schaue dir das Bild Nr. 1 genau an   a) Wie viele der Gebäudeteile kannst du benennen?   b) Wie hoch sind die beiden Schlote?   c) Und wie hoch ist der Kühlturm?
  2. Lies dir das Schild mit der Überschrift "Kesselhaus" durch und erkläre was dort passiert?
  3. Auf Bild Nr. 3 kannst du entdecken, was in der Kohlenhalde passiert. Erzähle, was du siehst.
Icon Ansehen

VIDEO

Ein Schaufelbagger auf Schienen entlädt ein Frachtschiff. Über Förderbänder wird die Kohle auf die Halde transportiert. Dies kannst du vom gegenüberliegenden Neckarufer aus beobachten. (Mrz. 2014, FL)

...Video *

Was meinst du, warum wird die Kohle vorzugsweise mit dem Schiff transportiert und nicht mit einem LKW?

  1. Auf dieser Kinderseite des WDR wird dir erklärt, wie ein Generator funktioniert. www.planet-schule.de
  2. CO2  - was ist das eigentlich? Bei www.sowieso.de - Suchwort: Kohlendioxid (A-Z) erfährst du es.
  3. Dieser Film der Deutschen Gesellschaft der Vereinten Nationen erklärt dir, warum der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß das Klima verändert. Und was du selbst dagegen tun kannst. www.klimawandel-bekaempfen.de
  4. www.wdrmaus.de/sachgeschichten - Suchwort: Duschen. Eine Sachgeschichte der Maus stellt euch die Ver- und Entsorgung in einer Stadt vor. (Strom, Trinkwasser, Gas, Abwasser

...Weblinks *

  1. Wieso leuchtet deine Fahrradlampe nur, wenn du in die Pedale trittst? Wenn du dir die Erklärungen zum Stromgenerator ansiehst erfährst du es.
  2. Wobei entsteht Kohlenstoffdioxid, CO2 ?
  3. Was passiert durch den Klimawandel mit unserer Erde?

* Lehrkräfte-Info

Informationen für Lehrkräfte sind sichtbar nach Anmeldung (Login).

Erstellt: Mrz. 2014 (FL) - Bearbeitet: FL, VN, PG - Zuletzt geändert: 13.04.2016 (VN)