Auf dem Stadtplan

  1. Finde die Kläranlage Eisbiegel auf der Stadtkarte von OpenStreetMap.
  2. Finde die Kläranlage Eisbiegel im Kinder- und Jugendstadtplan der Stadt Heilbronn.

Stadt-Entdecker *

  1. Kanalschächte sind die Verbindung zur Unterwelt, zu den Kanälen der Kanalisation. Finde unterschiedliche Kanaldeckel in deiner Straße und in der Umgebung der Schule. Zeichne sie ab.
  2. Vor Ort: Am Eingang steht ein Modell der Heilbronner Kläranlage. Auf dem Modell kannst du die verschiedenen Becken erkennen. Wie viele runde Becken gibt es?
  3. Auch Schulklassen dürfen die Kläranlage besichtigen. Schlag deiner Lehrkraft einen Besuch vor!
(PDF)

Kläranlage früher

Mit Latrinenwagen wurden früher die menschlichen Hinterlassenschaften abtransportiert. (1938, StadtA HN)
Latrinenwagen (1938, StadtA HN)
Blick auf die Kläranlage, wie sie vor 50 Jahren aussah (1964, StadtA HN)
Kläranlage (1964, StadtA HN)
Die Heilbronner Kläranlage im Luftbild (1966, Foto Haarfeld, StadtA HN)
Heilbronner Kläranlage im Luftbild (1966, Foto Haarfeld, StadtA HN)

Wie es ohne Kläranlagen war: Kannst du dir vorstellen, dass es keine Toiletten gab? Wer nachts mal musste, setzte sich auf einen Nachttopf, der unterm Bett stand. Dieser wurde morgens auf dem Misthaufen oder in der Abortgrube ausgeleert. Tagsüber setzte man sich draußen auf einen Balken, der über der Abortgrube lag. Die Abortgruben waren meistens zwischen den Häusern und dort lag und schwamm dann das, was heute in der Kloschüssel landet. Das hat ziemlich gestunken! Als immer mehr Menschen in der Stadt wohnten, wurden Latrinen gebaut, so hießen die tiefen Gruben für das Abwasser. Von Zeit zu Zeit kamen Latrinenwagen, holten die Brühe ab und brachten sie als Dünger auf die Felder, damit die Pflanzen besser wuchsen. Um 1900 wurden in Heilbronn unterirdische Kanäle für das Abwasser angelegt, damals floss es noch ohne Reinigung in den Neckar. Die Kanäle mussten ab und zu mit einer Art Besen gereinigt werden. Erst 1935 wurde die Kläranlage im Eisbiegel gebaut. 1995 bekam das Klärwerk neue, größere Becken. Seither können auch gefährliche Stoffe wie Stickstoff und Phosphor aus dem Wasser gefiltert werden. Im Labor wird das Wasser regelmäßig geprüft. Im Klärwerk wird Tag und Nacht gearbeitet, 365 Tage, also das ganze Jahr. (BK)

(PDF)

...Kläranlage früher *

  1. Wie war es, als es noch keine Toiletten gab?
  2. Was sind Latrinen und was machten Latrinenwagen?
  3. Wann wurde die Kläranlage im Eisbiegel in Heilbronn gebaut?
  4. Erstellt passende Zeitmarken und befestigt sie unterhalb des Zeitstrahls.

Abwasser und Kläranlage

Kläranlage mit den vier großen Nachklärbecken. Von dort aus fließt das gesäuberte Wasser in den Neckar. (Feb. 2014, BK)
Kläranlage Heilbronn (Feb. 2014, BK)

Von Bärbel Kistner

In der Kläranlage in der Austraße 201 läuft bei Fußballspielen kein Fernseher. Und doch wissen sie dort genau, wann Halbzeit ist. Dann kommt besonders viel Abwasser an. In der Pause gehen Fußballfans auf die Toilette. Das, was hinuntergespült wird, landet über unterirdische Kanäle in der Kläranlage. Zum Glück, denn früher wurde dreckiges Wasser einfach in den Neckar geleitet. Der Fluss war eine braune Brühe, manchmal gab es lila Schaumwolken. Das Wasser aus der Kläranlage fließt immer noch in den Neckar, deshalb steht die Anlage direkt am Fluss. Es ist ziemlich sauber, trinken kann man es aber nicht. Der offizielle Name ist Klärwerk Eisbiegel - nach dem Flurnamen des Geländes. Biegel ist übrigens ein altes Wort für Hügel.

Von außen siehst du große Faultürme mit Klärschlamm. Dabei entsteht Gas, damit wird Strom gemacht. Wenn du auf die Anlage kommst, merkst du gleich: Hier ist keine Parfümfabrik. Das Abwasser riecht nicht besonders gut, aber das ist kein Wunder. 180 000 Menschen aus Heilbronn und Umgebung 'hängen' an der Kläranlage und hinterlassen dort eine Menge Schmutzwasser.

Grobe Sachen, die sich nicht im Wasser lösen, und alles, was aus Versehen im Klo gelandet ist, werden von Rechen herausgefischt. Das heißt mechanische Reinigung. Die Reste werden zermahlen und kommen auf die Mülldeponie.

Bei der biologischen Reinigung spielen Tiere eine große Rolle: Bakterien fressen in Belebungsbecken schädliche Stoffe - die biologische Reinigung.

Die Kläranlage lockt auch Möwen an, die sich Fettbröckchen aus den Fettfang-Becken picken. Bis das Wasser wieder sauber ist, legt es weite Wege zurück. Die Kläranlage ist 1,5 Kilometer lang. Deshalb gibt es Fahrräder für die Mitarbeiter.

Buchseite (PDF)

...Kläranlage *

  1. Warum schwammen auf dem Neckar früher oft lila Schaumwolken?
  2. Das Abwasser von wie vielen Menschen fließt ins Klärwerk Heilbronn?
  3. Warum fühlen sich Möwen in einer Kläranlage so wohl?
Buchseite (PDF)

Bilder

Die Kläranlage heißt Klärwerk Eisbiegel – nach dem Gelände am Neckar, auf dem sie gebaut wurde. (Feb. 2014, BK)
1
Im Eingangsbereich steht ein Modell. Es zeigt alle Becken, Türme und Gebäude im Miniformat. (Feb. 2014, FL)
2
Im Innern der Faultürme ist es sehr warm vom Klärschlamm. Mit dem faulenden Schlamm wird Gas gemacht. (Feb. 2014, FL)
3
Auf diesem Schild wird Besuchern einiges erklärt. (Feb. 2014, BK)
4
Im Belebungsbecken blubbert braune Brühe. Das Wasser ist noch ziemlich schmutzig. (Feb. 2014, BK)
5
Möwen mögen die Kläranlage. Sie picken sich Fettbröckchen aus dem Wasser. (Feb. 2014, BK)
6
Hier musst du die Luft anhalten. Im Gebäude mit den Rechen riecht es nicht sehr lecker. (Feb. 2014, BK)
7
In den Rechen bleibt alles das hängen, was aus Versehen im Klo gelandet ist. Und auch alles, was sich nicht im Wasser aufgelöst hat. (Feb. 2014, BK)
8
Die festen Reste aus den Rechen werden zerkleinert und landen im Müll. (Feb. 2014, BK)
9
Im Labor wird das Wasser regelmäßig geprüft. (Feb. 2014, BK)
10
Die Mitarbeiter der Kläranlage haben weite Wege und fahren manchmal mit dem Rad. (Feb. 2014, BK)
11
In der Stadt gibt es viele Kanaldeckel. Dieser hier ist mit dem Stadtwappen von Heilbronn verziert. ( Feb. 2014, BK)
12

...Bilder *

  1. Wie hoch sind Faulturm und Schlammsilo?
  2. Wie sind die Öffnungszeiten für Besucher? Schaue auf dem Eingangsschild.
  3. Welches Tier kannst du auf dem Kanaldeckel sehen?
  1. Wasserschutz - warum ist das wichtig? Erklärt bei www.oekoleo.de - Suchwort: Wasserschutz
  2. Rohre stinken, aber warum? www.kindernetz.de - Suchwort: Stinkende Rohre
  3. Ein Löwenzahn-Erklärfilm bei ZDF.de zeigt, wie Abwasser und Regenwasser durch die Abwasserrohre abfließen. Suchwort: Abwasserrohre
  4. www.wdrmaus.de/sachgeschichten- Suchwort: Duschen. Eine Sachgeschichte der Maus stellt euch die Ver- und Entsorgung in einer Stadt vor. (Strom, Trinkwasser, Gas, Abwasser)

...Weblinks *

  1. Kann man das Wasser aus der Kläranlage trinken? Die Antwort findest du bei Öko-Leos Erklärung, wie eine Kläranlage arbeitet.
  2. Wann und in welcher großen Stadt in Deutschland wurden die ersten großen Abwasserkanäle gebaut? Finde die Antwort bei Kindernetz.de
Icon Ansehen

VIDEO

Das Klärwerk Heilbronn - für Kinder erklärt (2008, MN)

...Video *

  1. Welchen Beruf hat Sandra Neumann, die Mitarbeiterin in der Kläranlage?
  2. Winzige Lebewesen helfen bei der biologischen Reinigung des Wassers. Drei haben besonders lustige Namen. Wie heißen sie? Kannst du dir vorstellen, wie sie aussehen? Zeichne sie!
  3. Am Ende des Films kommt eine lange Liste mit Orten im Landkreis Heilbronn, die alle ihr Wasser in die Kläranlage leiten. Welche Orte kennst du? Schreibe fünf davon auf.
Icon Ansehen

ANHÖREN

Auf verschiedene Weisen produzieren wir jeden Tag Abwasser. (Mrz. - Mai 2014, BK)

...Anhören *

  1. Ordne die Geräusche den Bildern zu.
  2. Schneide die Bilder und Texte auf dem Arbeitsblatt aus, ordne sie einander zu und klebe sie in der Reihenfolge wie im Hörquiz auf das Arbeitsblatt.

* Lehrkräfte-Info

Informationen für Lehrkräfte sind sichtbar nach Anmeldung (Login).

Lehrkräfte-Info: Abwasser und Kläranlage

Kontakt zur Kläranlage Eisbiegel:

Austraße 201, 74076 Heilbronn, Telefon 07131/56-4300

Weiterführende Informationen

  • Das Video "Klärwerk Heilbronn" (4671268) von Martin Nied ist als erster Teil auf einer DVD enthalten, die (in besserer Qualität) beim Kreismedienzentrum Heilbronn entleihbar ist.
  • Weitere Verleihmedien des Kreismedienzentrums Heilbronn:
    GS: Wasser und Abwasser (4658116); Abwasser und Klärwerk (4653270); Unter der Erde (4673895)
    Sek. I: Abwasserreinigung - Die Kläranlage (4653902); Abwasser - Reinigung und Recycling (4611093) oder online über Edupool verfügbare Medien recherchieren (Edupool-Infoseite des KMZ HN).
  • Auf www.wasser-aqualino.de werden im Forscherbereich zahlreiche Arbeitsblätter und Experimente zum Download angeboten.
  • Link www.oekoleo.de ist für ältere Schülerinnen und Schüler gut geeignet. Die Seite enthält einige Fremdwörter und Fachbegriffe.
  • Hier kann man die Broschüre "Die Reise in die Unterwelt" aus der Reihe "Klärchen klärt auf" bestellen. Eine kindgerechte Broschüre zur Kläranlage (bis 4. Klasse empfohlen): www.dwa.de
  • Eine Bildergeschichte zum Abwasser
    http://olm.tsn.at/olm/wasser/WES_LK_1_8.pdf
  • Informationen des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft B-W zu Abwasser
  • Mehr Info zum Konzept Zeitstrahl und Zeitmarken

 


Erstellt: 13.03.2014 (FL) - Bearbeitet: PG, VN - Zuletzt geändert: 11.07.2017 (VN)