Auf dem Stadtplan

  1. Auf dem Stadtplanausschnitt von OpenStreetMap siehst du unten den Beginn des Kanalhafens, in der Mitte den Salzhafen und oben den Osthafen.
  2. Auf dem Stadtplan von OpenStreetMap kannst du einen Teil des Neckars und des Neckarkanals sehen. Erkennst du die breiteren und schmaleren Wege, die neben den beiden verlaufen? An dem grünen Hintergrund erkennst du: dieses Gebiet ist naturnah angelegt.

Neckar-Entdecker

  1. a) Geht oder fahrt selbst am Neckar entlang. Vielleicht probiert ihr sogar den Bewegungsparcours aus?   b) Fotografiert euer Lieblingsplätzchen.
  2. a) Setzt euch an den Neckar und beobachtet die Passanten: Wie bewegen sie sich fort? Kommen auch Schiffe/Boote vorbei? Schreibt eine Liste.   b) Wie viele Menschen kommen vorbei? Vielleicht wollt ihr ja auch eine Strichliste erstellen. Dann könnt ihr 15 min lang zählen, wie viele Spaziergänger, Radfahrer, ... vorbeikommen.
  3. Geht in die Dauerausstellung im Museum im Deutschhof. Der Eintritt kostet nichts. Ein ganzer Ausstellungsbereich ist dem Neckar gewidmet. Ihr erfahrt dort viel über Schiffe, Wehre und Mühlen.
(PDF)

Über die Nutzung des Neckars

Ein Frachtschiff liegt im Heilbronner Kanalhafen; im Hintergrund ist das Kohlekraftwerk zu sehen. (2013, FL)
Im Kanalhafen (2013, FL)

Von Vera Neureuther

Für eine Stadt hat es Vorteile, an einem Fluss zu liegen. Sein Wasser und seine Kraft können auf viele Arten genutzt werden.
Güter werden auf dem Schifffahrtskanal bzw. Kanalhafen von und nach Heilbronn transportiert. Übrigens ist das in der Form, wie du es heute siehst, noch gar nicht so lange möglich: Denn erst 1952 war der Neckar so ausgebaut, dass die großen Schiffe von Mannheim bis Stuttgart fahren konnten! In Heilbronn gibt es deshalb den Neckar gleich zweimal: Als Neckarkanal (Kanalhafen) und als Altneckar (der am Götzenturm und der Experimenta vorbeifließt).

Im Hafen werden die Schiffe be- und entladen. Die Möglichkeit, den Neckar als Wasserstraße zu nutzen macht Heilbronn als Standort für Firmen interessant. Kraftwerke nutzen das Wasser des Neckars zur Stromerzeugung bzw. als Kühlwasser. Über die Gewerbesteuer verdient die Stadt Heilbronn an Hafen und Firmen mit. Für die Stadt stellt der Neckar also eine zusätzliche Einkommensquelle dar.

Für die Heilbronner ist vielleicht der sogenannte Freizeitwert des Neckars wichtiger: Entlang seines Ufers führen von Bäumen gesäumte Spazierwege. Hierher kommen die Menschen in ihrer Freizeit. Viele Fahrradfahrer, Inline-Fahrer, Jogger oder Walker nutzen die Wege entlang des Neckars und des Kanalhafens.

Auf dem Wasser des Neckars sieht man Ruderer. In der Badstraße ist das Vereinsheim der Heilbronner Rudergesellschaft Schwaben 1879 e.V. Nicht weit davon entfernt, auf der anderen Neckarseite, kann man Tretboote mieten. Für einen längeren Schiffsausflug liegen Ausflugsschiffe bei der Götzenturmbrücke bereit.
Das Theaterschiff ist unbeweglich in der Nähe der Friedrich-Ebert-Brücke vertäut. Hierher kommen Theaterbesucher, um sich ein Theaterstück anzusehen.
Beliebt sind auch die Feste oder Märkte am und auf dem Neckar: z. B. der Drachenboot-Cup, das Fountain-Festival, das Heilbronner Neckarfest, der "Original Hamburger Fischmarkt" und die Heilbronner Inselnacht.

Buchseite (PDF)

...Über die Nutzung des Neckars *

  1. Seit wie viel Jahren können große Schiffe den Neckar von Mannheim bis Stuttgart befahren?
  2. a) Warum ist es gut für eine Stadt, an einem Fluss zu liegen?   b) Zähle drei Möglichkeiten auf, wie ein Fluss genutzt werden kann.
  3. Wie hast du den Neckar schon genutzt?
Buchseite (PDF)

Bilder

Frachtschiffe nutzen den Neckar als Wasserstraße. (Feb. 2014, UM)
1
Im Salzhafen wird ein Frachtschiff mit Salz beladen. Auf dem Wasserweg wird es weitertransportiert. (Juli 2013, FL)
2
Als Transportweg wird der Neckar genutzt, um dem Kraftwerk Kohle zu liefern. (Okt. 2011, FL)
3
In der Kernstadt ist am aufgestauten Neckar ein Wasserkraftwerk. (Juli 2013, FL)
4
In Horkheim gibt es an der Schleuse ein Wasserkraftwerk. (Juli 2014, EK)
5
Am Neckar kann man sich auf verschiedene Arten gut erholen. (Mai 2014, VN)
6
Entlang des Neckars verläuft ein Bewegungsparcours. (Mai 2013, VN)
7
Auch regionale Fahrradwege verlaufen entlang des Neckars. (Mai 2014, VN)
8
Verschiedene Anlegestellen am Neckar (Mai 2014, VN)
9
Auf dem Neckar fahren auch Ausflugsschiffe, die ihre Passagiere z. B. auf eine Hafenrundfahrt mitnehmen. (Mai 2013, VN)
10
Auch in Neckargartach gibt es eine Anlegestelle für Ausflugsschiffe. (Juni 2013, FL)
11
Die Boote der Freizeitkapitäne liegen im Sportboothafen. (Sep. 2012, VN)
12
Zum Theaterbesuch im Theaterschiff kommen die Menschen an den Neckar. (Mai 2013, VN)
13
Beim Neckarfest kommen viele Menschen an und auf den Fluss. (Juni 2013, FL)
14
Der Neckar als passende und stimmungsvolle Umgebung für Feste und Märkte - z.B. für den 'Original Hamburger Fischmarkt'. (Okt. 2013, VN)
15

...Bilder *

  1. Wird das Kohlekraftwerk gerade beliefert?
  2. Woran kannst du erkennen, dass es sich bei dem Gebäude auf Bild 4 um ein Kraftwerk handelt?
  3. Wie nutzen die Menschen die Obere Neckarstraße (Bild 6) zur Erholung?
  4. a) Wie lang ist der Bewegungsparcours?   b) Wieso zeigt der Pfeil in beide Richtungen?
  1. Der Veranstaltungskalender der Stadt Heilbronn - Suchwort: Veranstaltungskalender
  2. Das Neckarfest auf www.stimme.de

...Weblinks

  1. Welche Veranstaltungen finden dieses Jahr am Neckar statt?
  2. Sieh dir die Bilder der Heilbronner Stimme zum Neckarfest an.

* Lehrkräfte-Info

Informationen für Lehrkräfte sind sichtbar nach Anmeldung (Login).

Erstellt: 22.01.2014 (VN) - Bearbeitet: VN - Zuletzt geändert: 15.03.2017 (VN)